Mittwoch, 31.05.2017, 19:30 Uhr 

Dichterreise – Viaje poético

Zweisprachige Lesung der spanischen Lyrikerin Erika Martínez

 

Im Haus der Begegnung, Hinter der Grieb 8, der Eintritt ist frei.

Zum neunten Mal lädt das Forschungszentrum Spanien der Universität Regensburg in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Spanischen Verein El Puente und dem Instituto Cervantes in München zur Dichterreise – Viaje poético – eines spanischen Lyrikers ein. Dieses Jahr wird die Dichterin und Literaturprofessorin Erika Martínez (1979) als Vertreterin der jungen Lyrikergeneration Spaniens zu Gast in Regensburg sein. Ihre Gedichte und Aphorismen werden von Studierenden und Dozenten der Universität übersetzt.

Foto: Erika Martínez, © Lucía Martínez


04.06.2017, 17:00 Uhr Vortrag

Das musikalische Erbe der spanischen Tänze

À la recherche du bal perdu

 

 

In diesem Vortrag werden die frühen Quellen der gesungenen spanischen Tänzen der spanischen Goldenen Zeit. Die meisten Texte sind Gedichte, einige davon, wie die Zarabanda, die Chacona oder der Canario verbreiteten sich durch ganz Europa und werden Teil der musikalischen europäischen Tradition.
Der Vortrag wird in spanischer Sprache. Um 18:30 Uhr wird der Vortrag auf Englisch angeboten. Eine Zusammenarbeit mit CinEScultura, EBW- Regensburg und Tage Alter Musik Regensburg

Referent: Prof. Dr. Alvaro Torrente, Professor für Musikwissenschaft und Direktor des Musikwissenschaftlichen Instituts der Universidad Complutense de Madrid. Seit 2007 ist er Director-at-Large der International Musicologial Society

Visitanos en el Bürgerfest, nuestro puesto está en la Thundorferstrasse


Miércoles, 31.05.2017, 19:30 h.

 Viaje poético - Dichterreise

 Lectura bilingüe de la poetisa española Erika Martínez

 

En Haus der Begegnung, Hinter der Grieb 8, entrada libre.

Por novena vez el Centro de Estudios Hispánicos de la universidad de Ratisbona en colaboración con El Puente y el Instituto Cervantes de Munich invita a un Viaje poético. Este año será la poetisa y catedrática de Literatura Erika Martínez (1979), como representante de la joven generación de líricos españoles a Ratisbona. Sus poemas y aformsmos serán traducidos por estudiantes y profesores de la Universidad. 
Foto: Erika Martínez, © Lucía Martínez

4.06.2017, 17:00 horas

La herencia musical de las danzas españolas

Prof. Dr. Alvaro Torrente, UCM, España

Bruderhauskirche

Emmeramplatz 12, 93047 Regensburg

 

Esta conferencia versa sobre los orígenes de las danzas cantadas españolas de la Edad de Oro. La mayoría de los textos están escritos en verso. Algunos de ellos como la Zarabanda, la Chacona o el Canario se extendieron por toda Europa pasando a formar parte de la tradición europea. Alvaro Torrente, es catedrático de musicología y director del Instituto de Ciencias Musicales de la Universidad Complutense de Madrid. Desde 2007 es director de-at-Large der International Musicologial Society

La conferencia es en español. Entrada libre. En colaboración con CinEScultura, EBW-Regensburg y Tage Alter Musik Regensburg.

Besuchen Sie uns beim Bürgerfest! Unser Standort ist an der Thundorferstrasse


El Puente e.V.

Deutsch – Spanischer Verein

Asociación hispano-alemana

E-mail: vorstand@elpuente-regensburg.de

Mo-Do 14:00-16:00 Uhr

Tel: +49 (0)941 708 15983
Postfach 11 02 01
93015 Regensburg - Deutschland
Vereinsregister Regensburg: 1740

 

Mit freundlicher Unterstützung des Spanienzentrums der Universität Regensburg

 

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Regensburg


Fotos ©ClaraCriado2017